Unsere Kompetenzen

Unser Leistungsspektrum orientiert sich an den Bedürfnissen von Zahnärzten und Patienten unter dem Einsatz modernster Techniken. So garantieren wir den Erfolg der zahnärztlichen und zahntechnischen Aufgabenstellung.

Kompetenzübersicht

 

Als Dienstleister und Partner unserer Kunden probieren wir SIe in allen Alltagsfragen zu unterstützen. Dadurch und durch die individuell hohe Qualität bieten wir unseren Kunden einen Wettbewerbsvorteil gegenüber Ihren Mitbewerbern:

 


täglich mehrfacher Hol- und Bringdienst


Transportservice für Patienten


Patientenberatungsprogramme für unsere Kunden


Schulungen und Fortbildungen für Zahnärzte und Zahnarzthelferinnen


Patientenpässe zur besseren Patientenbindung





Verleih-Service

 


Corona Flex Kronen und Brücken abnehmer der Firma Kavo


CEM Kit VARIO LINK Set zum festsetzen adhäsiven festsetzen von Veneers und Keramikinlays


Arcus Digma System zur instrumentellen Funktionsdiagnostik


Co Jet System zur intraoralen adhäsiven Verblendungsreparatur


Implantatwerkzeug Drehmomentschlüßel für alle Implantatsysteme


Gesichtsbogen für Artex, Protar, SAM, Dentatus


GO Dent Schaumodelle zur leichteren Kommunikation mit dem Patienten




Ästhetik ist der Schlüssel zum Erfolg!

Ästhetik in der Implantologie ist planbar, reproduzierbar und manipulierbar.

 

 

 

 

Zahnärzte, Chirurgen & Radiologen

Dreidimensionale Planung nützt allen:

 


optimale Nutzung des vorhandenen Knochenangebotes


exakte überprüfbare Bohrschablone


chirurgisch individuell anpassbare Schablone


vermindertes Komplikationsrisiko


kompatibel zu allen Implantatsystemen und Bohrhülsen


verkürzte Behandlungszeit


lückenlose Befundung und Dokumentation


logistisch kurze und schnelle Wege



Durch 3-D Darstellung lässt sich das vorhandene Knochenangebot optimal ausnutzen.

 

 

Ceha Implantat im Detail

 

 

 

Patienten - Ihre Vorteile!

 


gesundheitliche Sicherheit


kürzere Operationszeit


ästhetische Vorhersagbarkeit des Ergebnisses


weniger Schmerz und Schwellung


vermindertes Komplikationsrisiko


höhere Präzision


vorhersagbarer Heil- und Kostenplan




Service

Um einen möglichst reibungsfreien Ablauf zu gewähren, fahren wir gerne zusammen mit ihrem Patienten zum Radiologen ihrer Wahl und überwachen den kompletten Röntgenvorgang. So sind mögliche Fehlerquellen oder Ungenauigkeiten von vornherein auszuschließen und die Wartezeit für ihren Patienten zu reduzieren. Im Anschluss ist es möglich die radiologischen Daten direkt vor Ort auszuwerten oder wenn nötig,  weitere Aufnahmen zu machen ohne einen weiteren Termin vereinbaren zu müssen.

 

Abutments so individuell wie Ihr Patient!

 

Ein Großteil alle Implantate werden heute auf Knochenniveau implantiert. Dies ermöglicht uns Zahntechnikern das gestallten von individuellen Abutments, die ein sowohl aus ästhetischer Sicht harmonisches Austrittsprofile besitzen, wie auch aus präventiver Sicht einen sinnvollen Verlauf der Präparationsgrenze zeigen.

 

Individuelle Abutments

 

Als Serviceorientiertes Dentallabor sind wir in der Lage Individuelle CAD/CAM Abutments selbst zu fertigen. Daher sind wir sowohl in der Terminplanung als auch in der preislichen Gestaltung nicht an die Industrie gebunden.

 

Höhere Qualität zu wirtschaftlichen Preisen!

Ein starker Partner an Ihrer Seite!

 

Als Dienstleistungsorientiertes Dentallabor ist es unser Ziel ein kompetenter Partner unserer Kunden zu sein. Daher bieten wir Ihnen die gesamte Produktpalette der Implatologie aus einer Hand. Angefangen bei der 3D Implantatplanung über individuell gefertigte Abutments bis hin zu einer 30-jährigen Erfahrung im Umgang mit komplexen implantologischen Fälle.

 

           Implantat 

So wichtig ist der richtige Biss!

 

Ein Schmerz muss seine Ursache nicht immer dort haben, wo es weh tut. Der Mensch ist eine Einheit. So passiert es oft, dass der Ursprung des Schmerzes ganz woanders zu finden ist, als der Ort des Schmerzes.
Die Kaumuskulatur ist eine Funktionseinheit mit der Halswirbelsäule und den hiermit verschalteten kurzen Nackenmuskeln. Darum steht der „falsche Biss“ im Zusammenhang mit Symptomen, die über den Bereich des Kopfes hinausgehen. Massagen, Spritzen und Schmerzmittel bringen zwar eine gewisse Erleichterung, die eigentliche Ursache ist aber dadurch nicht geheilt.

 

Muskuläre Beschwerden und Schmerzen im Nacken- und Schulterbereich können Ausdruck einer so genannten „Myoarthropathie“ des Kausystems sein. Typische Beschwerden, die mit einer solchen Myoarthropathie einhergehen sind:

 


Spannungskopfschmerzen am Morgen


Verspannungen der Nacken- und Rückenmuskulatur


Schmerzen der Kiefergelenke


Knacken/Reiben der Kiefergelenke


Funktioneller Beckenschiefstand


 

 

Auch andere Beschwerden können von einem „falschen Biss“ herrühren. Der Trigeminusnerv versorgt nicht nur die Zähne sondern auch das Gesicht. Eine Reizung dieser Nerven kann sehr tiefgreifende und beeinträchtigende Schmerzen verursachen. Man spricht dann von so genannten Neuralgien.


Typische Beschwerdebilder sind:

 


Migräne


Ohrenschmerzen oder Tinnitus


Schwindel


 

Wenn man nur ein Symptom, also die Auswirkung der Störung bekämpft ohne die Ursache zu finden, so wird die Ausweitung der Störung auf weitere Ebenen begünstigt. Es ist möglich, den Biss zu diagnostizieren und wenn notwendig, einen falschen Biss zu korrigieren. Durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Zahnarzt, HNO Arzt, Orthopäde, Neurologe und Physiotherapeut bzw. Osteopath ist es dann möglich, auch sehr komplexe Beschwerdebilder erfolgreich zu behandeln und therapieren. Der Mensch wird als Einheit wieder in eine korrekte aufrechte Position gebracht.

Ästhetische Abstimmung vor Beginn der Arbeiten!

 

Mit Hilfe neuerster Technik ist es uns möglich dem Patienten an Hand Portraitfotos zu visualisieren was Ästhetisch möglich ist und wie sein Endergebnis aussehen wird.


Diese Art des Bachward Planing hilft uns dabei keine unerreichbaren Versprechen zu machen sondern die Ziele und Wünsche des Patienten mit Ihnen als Behandler und uns als Zahntechniker im Voraus zu besprechen, planen und festzulegen, so dass alle Teammitglieder zufrieden Ihre Praxis verlassen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die günstige Alternative!

 

Monolithische Kronen und Brücken aus Zirkonoxyd, eine interessantes Material mit viel Potential.  Wir fertigen unsere Zirkonkronen und Brücken eigenständig, daher färben wir jede Arbeit individuell ein, die daraus gewonnene Erfahrung lässt uns eine höhere individuelle Ästhetik im Umgang mit Zirkon HT erreichen.

 


Kein chipping


Günstig


Metallfrei


Allergiefrei


Zahnfarben


Made in Germany


  

Durch CAD/CAM zum Provisorium!

 

Durch den Einsatz neuester CAD/CAM Technologie ist es uns möglich, bereits vor Behandlungsbeginn laborgefertigte Provisorien zu liefern. Egal ob funktionell zum Verkürzen der Behandlungszeit, therapeutisch zur Bestimmung der Bisslage oder als Schlüsselelement zum Erarbeiten der Ästhetik. 

 

Flexible Prothesen aus Nylon haben sich bewährt!

 

Durch Flexible Prothesen aus Nylon sind in den USA seit vielen Jahren bewährt und finden nun auch in Deutschland immer mehr Zuspruch.

 

 

Flexibilität
Flexy Teeth ist flexibel und absolut bruchstabil bei gleichzeitig filigraner Gestaltung. Flexy Teeth ist daher signifikant leichter als herkömmliche Kunststoffprothesen. Das Ergebnis ist ein unübertroffener Tragekomfort.

Ästhetik
Die Transparenz von Flexiteeth bewirkt, das die natürliche Zahnfleischfarbe durchscheint. Es gibt keine Metallklammern, die das harmonische Gesamtbild stören. Gründe die dem Patienten ein hohes Maß an Selbstvertrauen zurückgeben.
 
Probieren Sie es einfach mal aus. Das Team von Ewert Zahntechnik berät Sie gerne!

Was ist Schnarchen?

Schnarchen ist für die meisten von uns zuerst einmal Ausdruck eines tiefen Schlafs. Für viele andere allerdings eine Störung der gemeinsamen Nachtruhe oder sogar eine lebensbedrohliche Schlafstörung. Wissenschaftliche Erhebungen zeigen, dass ca. 60 Prozent der Männer und 40 Prozent der Frauen über 60 Jahren schnarchen. Im Alter von 30 Jahren immerhin noch 30 Prozent der Männer und 10 Prozent  der Frauen. Bis zu 10 Prozent der Betroffenen leiden unter krankmachendem Schnarchen.

Schnarchen kann also nicht nur lästig und laut sein, vor allem für den Bettpartner, sonder auch krank machen, die Gesundheit ernsthaft gefährden und eine spürbar reduzierte Lebenserwartung zur Folge haben.






Wie entsteht Schnarchen und Schlafapnoe?

Ein Teil unserer Atemwege besteht aus Muskulatur. Hierzu gehört vor allem der weiche Anteil des Gaumens bis hin zum Kehlkopf. Während des Schlafs sinkt die Muskelspannung ab und das weiche Gewebe entspannt sich. Durch das Vorbeiströmen der Atemluft gerät das Gewebe in Schwingungen und verursacht die entsprechende Geräuschentwicklung, das Schnarchen. Sofern es in dieser Situation nicht zu einer Verengung des Atemweges kommt, spricht man von einer harmlosen Form des Schnarchens. Gefährlich wird es, wenn sich der Atemweg verengt oder gar ganz verschließt. Jetzt kommt es zu Atembehinderungen oder zu Atemaussetzern. Ab einer Dauer von 10 Sekunden werden diese Atemaussetzer als Apnoen (das aus dem Griechischen stammende Wort bedeutet „Windstille“) bezeichnet.

Die Behinderung oder gar das völlige Aussetzen der Atmung führt zu einem dramatischen Abfall der Sauerstoffsättigung im Blut, zum Abfall der Herzfrequenz und zum Anstieg des Blutdrucks. Bevor letztendlich der Erstickungstod im Schlaf droht, kommt es zu einer automatischen Weckreaktion des Gehirns (arousal), die zum Anstieg der Muskelspannung und damit verbunden zu einer Öffnung und Vorwärtsbewegung des Oberkiefers führt: Der Luftweg vergrößert sich und die Atemluft kann wieder ungehindert vorbeiströmen, bis es wieder zum nächsten Verschluss kommt.
Die Apnoen können bis zu 50 – 60 mal pro Stunde vorkommen, in Einzelfällen sogar bis zu 100 mal pro Stunde!






Intraorales Schnarchtherapie-Gerät

Schnarchen kann mit einem Schnarchtherapie-Gerät behandelt werden.

Dieses Gerät ähnelt einer „Zahnspange“ und wird individuell für Sie angefertigt. Es verlagert den Unterkiefer und die Zunge nach vorne. Dadurch wird der Rachenraum geöffnet, und die Atmung normalisiert sich.

 

Seitenanfang